Navigation und Service

Kanalfähren: hier gilt die "Maskenpflicht"

Datum 19.05.2020 10:00 Uhr

Am Freitag, den 24.04.2020 wurde die "Landesverordnung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung" in Schleswig-Holstein veröffentlicht.

Seit dem 29.04. müssen Nutzer aller Kanalfähren des NOK bis auf Weiteres (außerhalb geschlossener KfZ) gemäß Verordnung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Sicherheitsabstand von mind. 1,5m einhalten (Ausnahmen: siehe Verordnung).

Damit Nutzer der Personenfähre in Kiel, zwischen Wik und Holtenau, einen Mindestabstand von mind. 1,5m einhalten können, werden derzeit nur maximal 10 Personen zeitgleich befördert.

Hinweis:
Das Fährpersonal kann, braucht aber nicht zwingend eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen (Ausnahme gemäß Verordnung).
Der Fußgängertunnel Rendsburg fällt nicht unter die Verordnung. Hier gilt keine "Maskenpflicht".

Bitte abonnieren Sie den Newsletter, um über Einschränkungen an den Fährstellen Breiholz, Nobiskrug, Sehestedt, Landwehr und Kiel (Wik-Holtenau) informiert zu sein.
Eine Anleitung, wie Sie den Newsletter abonnieren können, finden Sie hier.

Fähre Landwehr am Ersatzanleger Fähre Landwehr am Ersatzanleger

Newsletter NOK-Fähren - Hier können Sie sich anmelden, dann werden Sie automatisch mit einer E-Mail benachrichtigt, wenn die Kanalfähren Landwehr, Sehestedt, Nobiskrug und Breiholz nicht fahren.