Navigation und Service

Schwebefähre Rendsburg – Aktueller Stand 04/2021

Datum 20.04.2021

Am Fertigungsort Brake nimmt die neue Schwebefähre immer mehr Gestalt an.

Die Fahrbühne hat ihren Korrosionsschutzanstrich erhalten und befindet sich jetzt in der technischen Ausrüstung. Neben der Treppe zum Fahrstand müssen Gitterroste, Geländer und weiteres, eine
Vielzahl von Kabel verlegt und befestigt werden; Ampeln zur Verkehrssteuerung, Positionslichter, Lautsprecher und Schaltschränke müssen ihren Standort finden. Bilder (1 bis 3)

Zwischenzeitlich ist der Fahrstand in Brake eingetroffen (Bild 4). Der Fahrstand ist vollständig aus Aluminiumwerkstoff gefertigt. Im nächsten Schritt muss auch hier der Korrosionsschutzanstrich erfolgen. Nach dem
Aufsetzen auf die Fahrbühne wird der Innenausbau des Fahrstandes starten. Dem Einbau der Wärmedämmung und der Wandverkleidungen werden die Montagen der Fahrpulte und der technischen Ausstattungen –
angefangen vom einfachen Lichtschalter, über eine Klimaanlage bis hin zu den Radar- und Funkanlagen und nicht endend bei den Scheibenwischern für die Außenscheiben, folgen. Der Zusammenbau des Fahrwagens (Bilder 5 und 6) schreitet voran und wird Stück für Stück vervollständigt. Der zuletzt angekündigte Start der Produktion der 4 Stück Balancier in Weiden ist geschehen (Bild 7).

Alle Beteiligten verfolgen das Ziel einer Inbetriebnahme der neuen Schwebefähre im Sommer 2021.

Über die laufenden Arbeiten und weiteren Entwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Fotos siehe Pressemitteilung: