Navigation und Service

Schwebefähre Rendsburg – Transport nach Rendsburg in Vorbereitung

Datum 06.08.2021

Die Fertigstellung der Neuen Schwebefähre ist in Sicht und die Vorbereitungen für den Transport von Brake nach Rendsburg laufen.

Der Fahrwagen ist komplett mit einem Korrosionsschutzanstrich versehen worden. Nachdem der Farbanstrich ausgehärtet war, wurden am 27.07.2021 Schalt-schränke montiert und die Arbeiten zur Befestigung von Kabeltrassen und die Verlegung des erforderlichen Kabelnetzes begonnen (Bild 1).

Hauptaugenmerk auf der Fahrbühne gilt den Arbeiten zum Innenausbau und zur Ausrüstung des Fahrstandes, die am 02.08.2021 begannen (Bild 2).

Fahrbühne, Fahrwagen und Balancier sollen bis Ende August 2021 für die Verladung und den Transport nach Rendsburg bereitstehen.
Am 30.08.2021 wird in Brake der Ponton zum Transport der Neuen Schwebefähre erwartet. Die Verladung von Fahrbühne und Fahrwagen ist am 31.08.2021 vorgesehen. Wenn die „Fracht“ für den Seetransport gegen Verrutschen gesichert ist, tritt der Schleppzug bestehend aus Kopfschlepper, Ponton und Steuerschlepper seine Reise an und wird im Laufe der 35. KW in Rendsburg erwartet.

Es ist geplant, dass der Schleppzug zunächst am Ahlmannkai in der Obereider festmacht. Hier werden die Stelzen des Pontons montiert und die Transportsicherungen entfernt; erforderlich für die anstehenden „Manöver“ unter der Hochbrücke.

Der Beginn der Montage der Neuen Schwebefähre ist ab dem 04.09.2021 vorgesehen. Der komplexe Montageablauf erfolgt während des Betriebes von Wasserstraße und Eisenbahnverkehr und läuft in folgenden Schritten ab (s. Anlage Montageablauf):

1. Schritt: Anlieferung von Brake nach Rendsburg
2. Schritt: Abladen Fahrwagen am Südufer NOK unter der Hochbrücke
3. Schritt: Trennen des Fahrwagens in „Schuss 1“und „Schuss 2“
4. Schritt: Montage der Balanciers am Fahrwagen „Schuss 1“ und „Schuss 2“
5. Schritt: Montage Fahrwagen Schuss 1 incl. Balanciers an der Hochbrücke
6. Schritt: Montage Fahrwagen Schuss 2 incl. Balanciers an der Hochbrücke; Verschlossern „Schuss 1“ und „Schuss 2“
7. Schritt: Abladen der Fahrbühne Südufer NOK unter der Hochbrücke
8. Schritt: Der Fahrwagen wird verkabelt; erste Probefahrt ohne Fahrbühne
9. Schritt: Montage der Seile (Trag- und Diagonalseile an Fahrbühne und Fahrwagen; Kabelverbindung zwischen Fahrbühne und Fahrwagen her-stellen
10. Schritt: Probebetrieb und Inbetriebnahme

Die Montage der Neuen Schwebefähre wird voraussichtlich Anfang November 2021 abgeschlossen sein. Es schließt sich dann ein Probebetrieb an. Erfahrungsgemäß werden sich eine Reihe von Einstellarbeiten, Fehlerbehebungen und ggf. kleinere Änderungsarbeiten ergeben. Ein erfolgreicher Probebetrieb ist Voraussetzung der Inbetriebnahme für die öffentliche Personenbeförderung.

Alle Beteiligten verfolgen das Ziel einer unverzüglichen Inbetriebnahme der Neuen Schwebefähre.
Über die angekündigten Termine, die Montageabläufe und die Inbetriebnahme werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Fotos siehe Pressemitteilung