Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Nicht alltägliche Fahrzeuge im Nord-Ostsee-Kanal

Auch nicht alltägliche Kleinfahrzeuge befahren den Nord-Ostsee-Kanal. Diese Fahrzeuge haben dann in der Regel nicht die selben Eigenschaften wie typische Sportboote. Wir empfehlen den Besatzungen sich mit den Regeln des NOK vertraut zu machen und diese unbedingt zu beachten! Achten Sie unbedingt auf die Signalanlagen in den Ausweichstellen. Diese sagen ihnen, wann Sie einen Streckenabschnitt befahren dürfen und und wann nicht - siehe Merkblatt für die Sportschifffahrt am NOK

 01 Anlegen an den Holzfendern Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 02 Südkammer Kleine Schleuse Brunsbüttel Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 03 Stemmtor der Schleuse und Eingang zum NOK Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 04 Die A23 bei NOK-Km 25. Noch 73 km bis Kiel. Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 05 Bei Rendsburg, es wird dunkel, d.h. PAUSE! Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 01 Am nächsten Morgen weiter... Sehestedt. Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 07 Aufkommende Schifffahrt im Rückspiegel. Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 08 Achtung Strömung, Ufer und Schiffswand! Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 09 Der Steuerstand des Hausbootes. Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 10 Levensauer Hochbrücke Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 11 Nordkammer Große Schleuse Kiel-Holtenau Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 12 Das fördeseitige Schiebetor (Tor 3) öffnet sich. Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal

 13 Auf der Ostsee... Quelle: WSA Nord-Ostsee-Kanal